MENÜ

SUCHE

Schaurig schöner kürbis

Das allseits beliebte Halloween-Fest diesen Jahres steht kurz bevor - Es wird also höchste Zeit einen Kürbis zu verzieren und ihn vor Deine Tür zu stellen, um am 31. Oktober alle bösen Geister von Deinem Zuhause fernzuhalten.

Wir verraten Dir hier, was Du alles für die perfekte Kürbis-Fratze benötigst, damit sie auch garantiert gelingt!

Wundervoll geschnitzter Kürbis
Bunte Kürbis-Vielfalt

Zu aller erst solltest Du Dir natürlich darüber Gedanken machen, welchen Kürbis  Du gerne zur Verzierung Deines Eigenheims verwenden möchtest. Extra große und formschöne Kürbisse eignen sich natürlich besonders gut, da sie Dir viel Fläche und Spielraum für die individuelle Gestaltung bieten. Magst Du es allerdings etwas ausgefallener, so eignen sich auch alle anderen Kürbis-Sorten, wie zum Beispiel ein Hokkaido, ein Butternut oder ein Spaghetti-Kürbis.

Hast Du Dich für einen Kürbis entschieden, so kann es auch direkt mit der Gestaltung von Deinem Kürbis losgehen.

Folgende Werkzeuge benötigst Du:
- ein großes Messer / eine kleine Säge
- ein spitzes, scharfes Messer
- einen Löffel
- einen Stift, zum Beispiel einen feinen Edding

Und so solltest Du vorgehen:

Zu Beginn solltest Du den Kürbis auf einem stabilen Tisch oder einer anderen zuverlässigen Arbeitsplatte platzieren.

In Schritt 1 malst Du mit Hilfe Deines Stiftes das gewünschte Motiv auf die Außenseite des Kürbis. Achte hierbei darauf, dass Du die schönere Seite des Kürbis wählst, damit Dein Motiv am Ende auch wirklich gut zur Geltung kommt.

In Schritt 2 nimmst Du nun Dein großes Messer oder die Säge und schneidest den "Deckel" des Kürbis ab. Hierbei kannst Du entweder ringsherum ein zackiges Muster ausschneiden, oder den Deckel einfach waagerecht & gerade absägen.
Nun hebst Du den "Deckel" vorsichtig ab und beginnst mit Hilfe des Messers und des Löffels das gesamte Fruchtfleisch und die Kerne aus dem Innenraum des Kürbis auszuheben. Versuche wirklich so viel Fruchtfleisch wie möglich von den Innenwänden Deines Kürbis abzukratzen - Dann geht Dir das Schnitzen in die Außenwände später leichter von der Hand.

Tipp: Schmeiße das Innenleben von Deinem Kürbis auf keinen Fall weg! Aus dem Fruchtfleisch lassen sich tolle Suppen zaubern und auch die Kürbiskerne sind, getrocknet und gesalzen, ein sehr leckerer Knabbersnack!

In Schritt 3 nimmst Du Dir nun ein kleines, aber präzises Messer zur Hand und schneidest vorsichtig und so exakt wie möglich an den, von Dir vorher mit dem Stift aufgezeichneten, Linien entlang. Achte dabei darauf, dass Du nicht zu schnell mit dem Messer arbeitest - Das kann am Ende sonst zu einem unsauberen und unschönen Ergebnis führen.

Hast Du das Motiv in Deinem Kürbis nun vollständig ausgeschnitten und alle Reste aus dem Inneren des Kürbis entfernt, so fehlt eigentlich nur noch Schritt 4: Platziere Teelichter, Kerzen oder auch elektrisches Licht im Inneren Deines Kürbis und verschließe ihn wieder mit dem "Deckel" den Du zu Beginn abgeschnitten hattest.

Kürbis bei Nacht

Nun musst Du nur noch darauf warten, dass es draußen dunkel wird und schon kannst Du Deinen Halloween-Kürbis in voller Pracht genießen!
Wir wünschen Dir viel Spaß beim Ausprobieren!