MENÜ

SUCHE

3 Fakten über DeinEn Weihnachtsbaum

Denkt man an die Weihnachtszeit und an die Dekoration in den eigenen vier Wänden, so ist ein prächtiger und reichlich geschmückter Weihnachtsbaum nicht wegzudenken! Denn neben bunten Lichterketten und Fensterbildern, Adventskränzen und Krippenspielen ist stets der Weihnachtsbaum das Highlight des Wohnzimmers und zentraler Ort des Geschehens am heiligen Abend. Aber was genau hat es mit dem Weihnachtsbaum eigentlich auf sich? Das und vieles mehr rund um Deinen Christbaum erfährst Du hier!

Woher kommt die Tradition?

Schaut man in die Wohnzimmer der Deutschen, so wird man zu dieser Zeit des Jahres immer fündig: Egal, ob groß oder klein, echt oder aus Plastik - ein Weihnachtsbaum ist für die Meisten von uns unabdingbar. Doch woher kommt diese Tradition? Laut Historie stammt das Aufstellen eines grünen Baumes aus dem Christentum. Die Tanne soll den Paradiesbaum von Adam und Eva versinnbildlichen und die immergrüne Farbe des Baumes symbolisiert die Hoffnung. Auch die Kerzen und Lichter, welche als Baumschmuck genutzt werden, gelten schon seit dem 17. Jahrhundert als Hoffnungsträger.  Handelte es sich bei dem Aufstellen eines Christbaums früher nur um eine Tradition der Wohlhabenden und Gläubigen, so entwickelte sich bis heute daraus ein Brauch, der von fast allen Familien in Deutschland mit viel Freude jährlich zur Feier des heiligen Abends wiederholt wird.

Welcher Baum eignet sich am Besten?

Viele von uns können sich nicht entscheiden, wenn es darum geht, die Wahl für den perfekten Weihnachtsbaum zu tätigen. Hierbei kommt es nun allerdings ganz auf Deinen eignen Geschmack und Deine Vorlieben drauf an.
Auf Platz 1 der beliebtesten Weihnachtsbäume ist ganz klar die Nordmanntanne. Das prachtvolle dunkelgrün und die dichten Nadeln verwandeln den Mittelpunkt Deines Wohnzimmers in einen glanzvollen Hingucker! Ist Dir eine Tanne allerdings zu teuer, so kannst Du auch auf eine Fichte zurückgreifen. Der natürliche Duft der Fichte ist dem der Tanne sehr ähnlich und auch das optische Erscheinungsbild ist für einen Laien nicht zu unterscheiden. Allerdings solltest Du darauf achten, dass die Nadeln der Fichte etwas kürzer sind und darum möglicherweise schneller abfallen.
Ist Dir das ganze Theater rund um Beschaffung und Entsorgung des Weihnachtsbaums zu stressig, so ist ein künstlicher Weihnachtsbaum eine sehr beliebte Alternative der Deutschen, die vielleicht auch für Dich in Frage kommt. Kunsttannen gibt es heutzutage in allen vorstellbaren Größen und Farben und auch die Handhabung ist sehr einfach. Für welchen Weihnachtsbaum entscheidest Du Dich?

Der Schmuck

Das Schmücken des Weihnachtsbaumes ist in vielen Familien ein wichtiges Ereignis, das mit viel Freude von allen kleinen und großen Familienmitgliedern herbeigesehnt wird. Wie Ihr Euren Baum dann allerdings letztendlich schmückt ist vollkommen Euch überlassen, denn den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Klassische Christbaumkugeln gibt es mittlerweile in allen Farben: vom traditionellen rot bis hin zu pink oder schwarz. Auch bunte Anhänger für Deinen Weihnachtsbaum findest Du in unzähligen Ausführungen im Dekogeschäft Deines Vertrauens. Die meisten Haushalte setzten aktuell auf elektrische Baumbeleuchtung. Magst Du es lieber etwas nostalgischer, dann kannst Du natürlich auch zu echten Kerzen greifen. Hier sollte aber immer Vorsicht geboten sein, um ein sicheres und besinnliches Beisammensein unter dem Weihnachtsbaum zu garantieren.


Ist Dein Weihnachtsbaum schon aufgestellt? Wir wünschen Dir viel Freude beim Schmücken Deines Christbaums und eine besinnliche Weihnachtszeit im Kreise Deiner Liebsten